Menü

Design TV Bang & Olufsen stellt neue Produkte für 2012 vor

Das Jahr 2012 steht momentan im Zeichen der High End Messe in München. Auf dieser stellt Bang & Olufsen seine neuen Produkte für 2012 vor. Darunter finden sich ein Design Fernseher der neuen Marke B&O PLAY, ein Lautsprecherdock für das iPad und eine Docking Station für iOs Geräte wie iPhone, iPad oder iPod.
Bang & Olufsen stellt neue Produkte für  2012 vor © Bang & Olufsen
Der Design-Fernseher B&O PLAY V1 ist eines der neuen Produkte für 2012, das auf der High End in München vorgestellt wurde

Ein junges Publikum, das möchte Bang & Olufsen mit seiner neuen Marke B&O PLAY erreichen. Hier kommen Design und Technik zusammen um zu begeistern. Auf der diesjährigen High End, der Messe für Liebhaber der hohen Qualität von Klang und Bild, wurden auch die neuen Bang & Olufsen Produkte vorgestellt. Das erste Release der jungen Marke B&O PLAY ist der LCD Fernseher BeoPlay V1.

"BeoPlay V1 wurde von Anders Hermansen entworfen und spiegelt die skandinavische Design‐Philosophie wider, die sich durch ihre schlichte, industriell anmutende Ästhetik auszeichnet", so der Pressetext zum neuen Fernsehgerät. Das Metallgehäuse wirkt auf jeden Fall modern und ist durch die auswechselbare Lautsprecherabdeckung, die es in den Farben Rot, Gelb, Grün, Silber und Anthrazit gibt, ein interessantes Objekt in der Wohnumgebung. Aber damit nicht genug.

TV: BeoPlay V1

Alternative Aufstellmöglichkeit: Der BeoPlay V1 lässt sich auch an die Decke hängen © Bang & Olufsen
Alternative Aufstellmöglichkeit: Der BeoPlay V1 lässt sich auch an die Decke hängen

Um den Fernseher auch gut in Szene zu setzen bietet der BeoPlay V1 verschiedene Aufstellmöglichkeiten. Der BeoPlay V1 lässt sich einfach am Boden oder auf einem Regal aufstellen, er kann in einer drehbaren Position an der Wand platziert werden und wer es ganz anders haben möchte, der hängt ihn an Seilen befestigt an die Decke. Auch die Aufstellung am Boden, die Wandmontage oder eine Tischaufstellung ist mit dem BeoPlay V1 möglich. Das 100-/120-Hz-LCD Panel ist mit einer LED Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und bietet globale Beleuchtungsdimmung. Für die Konnektivität stehen fünf HDMI Anschlüsse, ein USB Port, Power Link Buchsen für den direkten Anschluss von 5.1 Systemen und zwei PUC Schnittstellen. Auch ein Netzwerkanschluss sowie DLNA Kompatibilität ist vorhanden.

BeoPlay V1 ist ab sofort in den Farben Schwarz oder Weiß zu Preisen ab 2.499 Euro (UVP) erhältlich.

Lautsprecherdock: BeoPlay A3

© Bang & Olufsen

Nicht nur an ein junges, jedoch an ein mobiles Publikum richtet sich das Lautsprecherdock für das iPad. Das Lautsprecherdock BeoPlay A3 stellt ein weiteres Produkt der neuen Marke B&O PLAY dar und bietet einen Class D Verstärker und einen Lautsprecher, der die Musikbibliothek des iPads sogar in den tiefen Frequenzen bis zu 60 Hz wiedergibt. Dies soll der 2" Tieftöner liefern. Für die Höhen und Mitten zeichnet ein 2.1 System mit drei Halb-Zoll-Einheiten.

Das iPad wird im Lautsprecherdock geladen, kann leicht und praktisch aufgestellt werden und soll auch den Klanganspruch von B&O PLAY gerecht werden. Ab 549 Euro (UVP) ist das BeoPlay A3 Lautsprecherdock ab Ende Mai im Handel erhältlich.

Docking Station: BeoPlay A8

Basierend auf dem BeoSound 8 bietet das BeoPlay A8 Apple AirPlay Connection für iOS Geräte © Bang & Olufsen
Basierend auf dem BeoSound 8 bietet das BeoPlay A8 Apple AirPlay Connection für iOS Geräte

Das dritte Produkt der B&O PLAY Marke ist die iOS Docking Station BeoPlay A8. Sie bietet auf dem Gerät BeoSound 8 basierende Technik und Apple AirPlay Technologie. Diese Dockingstation ist ab Ende Mai in den Farben Schwarz, Weiss, Rot, Gelb, Grau und Orange erhältlich. Preislich startet die Dockingstation bei 1149 Euro (UVP).

 
x