Menü

Lesertest Testen Sie das Bose VideoWave II Entertainment System

Fünf unserer Leser können das Bose VideoWave II in unserem Testlabor und bei sich zu Hause auf Herz und Nieren prüfen. Machen Sie mit!

fernseher, home entertainment, bose
vergrößern
© Hersteller/Archiv

Was helfen schon Worte, wenn man Klang beschreiben will? Wer nicht glaubt, dass das Bose VideoWave II Entertainment System zwar aussieht wie ein Fernseher aber so klanggewaltig ist wie eine komplette Anlage, der kann sich selbst davon überzeugen. Bei uns im Testlabor. Denn fünf unserer Leser können mit eigenen Ohren hören, was hinter diesem komplett neuen Konzept steckt.

Und nicht nur das, denn bloßes Hören ist zu wenig. Im Testlabor von video stellen wir das Gerät auf die Probe. Unter Leitung von Roland Seibt werden Sie hören und sehen, wozu das VideoWave II Entertainment System tatsächlich imstande ist. Sollten Sie Fragen haben, so werden diese von Jürgen Imandt (Repräsentant von Bose) und Roland Seibt kompetent und ausführlich beantwortet. Mit ein wenig Glück gehören Sie zu den fünf Lesern, die hier bei video das VideoWave II erleben können.

Den Bose-Erlebnispass finden Sie auf der aktuellen video-Ausgabe 01/2013. Einfach ausfüllen und einsenden!
vergrößern
© Hersteller/Archiv
Den Bose-Erlebnispass finden Sie auf der aktuellen video-Ausgabe 01/2013. Einfach ausfüllen und einsenden!

Lesertest: Ein Monat mit dem VideoWave II

Die normierten und standardisierten Bedingungen in einem Testlabor sagen zwar eine ganze Menge aus über ein Produkt, über seine Messwerte, seine Funktion unter Laborbedingungen und darüber, wie das Gerät mit Testbildern und Testtönen umgehen kann.

Aber der wirklich entscheidende Test findet dort statt, wo kein Messequipment steht, wo keine Testbilder gesehen werden und keine Testtöne gehört: zu Hause. Dort also, wo man aus oft jahrelanger Erfahrung weiß, wie ein TV-Bild auszusehen hat und wie eine Anlage klingen kann.

Test: Bose VideoWave II

Genau deswegen schließt sich an den Test im Labor noch der Lesertest in den eigenen vier Wänden an, denn die Gewinner erhalten das VideoWave II für einen Monat zum Test im eigenen Haushalt. Wie ernst Bose und wie ernst wir diesen Lesertest nehmen, zeigt alleine schon die Tatsache, dass wir Sie um Ihr Feedback bitten werden. Beides, sowohl der Test in unserer Redaktion als auch der Lesertest werden der ganzen Leserschaft in der video in einer der folgenden Ausgaben präsentiert.

Wenn Sie dabei sein wollen, dann füllen Sie einfach den Bewerbungsbogen aus, den Sie in dem Heftchen auf der vorderen Umschlagseite der aktuellen video-Ausgabe 01/2013 finden, und senden ihn an die angegebene Adresse. 

Hier werden die Fernseher getestet. © Hersteller/Archiv
Hier werden die Fernseher getestet.

Was ist VideoWave II überhaupt?

Bose hat das geschafft, wovon man bislang als Käufer nur träumen konnte: Bild und Ton in einem Gerät zu verbinden. Nun können zwar die meisten Fernseher Ton wiedergeben. Aber das ist zumeist alles andere als berauschend, denn die dünnen Flat-TVs bieten schlichtweg nicht genug Raum, um großen Ton zu erzeugen. Zumindest war das bislang so. 

VideoWave II liefert einen Klang, der weit über den Bildschirm hinausreicht. Ein komplettes Panorama, das die Sound-Effekte bei neuen Kinofilmen dort geschehen lässt, wo sie sein sollen: im gesamten Raum verteilt. Die exklusive PhaseGuide Technologie erzeugt in Kombination mit dem siebenteiligen Speaker Array und modernster Signalverarbeitung beeindruckende Kino-Effekte.

Test: Bose Solo TV Sound System

Sechs Hochleistungswoofer und ein patentierter Waveguide sorgen mit kraftvollen Bässen für ein noch realistischeres Klangbild. Mit ADAPTiQ wird das System während der Installation an den Raum angepasst.

Im Hörraum trennt sich die Spreu vom Weizen. © Hersteller/Archiv
Im Hörraum trennt sich die Spreu vom Weizen.

Das Bild steht dahinter nicht zurück: Die Bildqualität auf dem hochauflösenden LED-Bildschirm mit 1080p ist exzellent. Dank einer Bildwiederholrate von 100 Hz werden auch rasante Action-Szenen präzise wiedergegeben.

Mehr lesen

Sie müssen Ihr Wohnzimmer nicht umräumen, wenn Sie großes Bild mit großem Ton verbinden. VideoWave II fügt sich nahtlos in jeden Raum ein, ohne Kabel zu verlegen, ohne Lautsprecher aufzustellen. Auch die Zuspieler können bleiben, wo sie sind: Blu-ray-Player oder HD-Recorder (insgesamt bis zu sechs Geräte) lassen sich ganz einfach einbinden und zentral steuern. Dazu kommt noch ein Dock für iPod/iPhone, das bereits integriert ist.

Und auch die zentrale Steuerung ist ein Kinderspiel, denn die ClickPad Fernbedienung steuert mit wenigen Tasten wichtigsten Funktionen wie: Ein/Aus, Lautstärkeregelung oder Komponenten-/Programmwahl. Jede weitere Bedienung ist einfach nur Gleiten und Scrollen auf dem ClickPad.

Die Features in der Übersicht

  • Brillante Bildwiedergabe mit einem LED-Backlight Display (1080p/100 Hz).
  • Überragende Klangqualität ohne sichtbare Lautsprecher und Kabel.
  • Musik rückt in den Mittelpunkt mit der integrierten Docking-Station für iPhone/iPod.
  • Die innovative Clickpad Fernbedienung macht eine bequeme und intuitive Bedienung des Fernsehers und aller angeschlossenen Zuspielgeräte möglich.
  • Die ADAPTiQ Technologie passt die Klangwiedergabe während der Installation an die akustischen Verhältnisse in Ihrem Raum an.
  • Elegantes Design mit einem hochwertigen, handgefertigten Aluminiumrahmen.

Roland Seibt wird dabei sein, wenn Sie das VideoWave II Entertainment System bei uns ausführlich sehen und hören können. © Hersteller/Archiv
Roland Seibt wird dabei sein, wenn Sie das VideoWave II Entertainment System bei uns ausführlich sehen und hören können.

Lesertest: Das erwartet Sie

Neugierig geworden? Bewerben Sie sich jetzt gleich für diesen außergewöhnlichen Tag. Fünf unserer Leser werden eingeladen, wenn video und Bose das VideoWave II System in Haar bei München nicht nur vorstellen, sondern richtiggehend testen. Und das ist noch nicht alles, was dieser Tag zu bieten hat.

  • Anreise und Begrüßung
  • Exklusive Vorführung von VideoWave II und anderen Bose-Topneuheiten 2012/13
  • Führung und Vorführung mit exklusivem Einblick in den Testalltag bei video in Haar
  • Q&A mit Testchef Roland Seibt und Jürgen Imandt von Bose
  • Fototermin mit allen Teilnehmern
  • Gemeinsames Mittag- und/oder Abendessen in München

Sollte aus irgendeinem Grund auf der Titelseite Ihrer video 01/2013 kein Bose-Erlebnis-Pass mit Bewerbungsformular aufgeklebt sein, dann können Sie diesen per Mail bei uns nachbestellen: redaktion@video-magazin.de

 
Anzeige
Anzeige
x