Menü

Video-HomeVision vor Ort Video-Impressionen von der CES

3D-TVs ohne Brille, überdimensionale Fernseher und interaktive Mulitmedia-Zentralen. Die CES-Messe stellt die Weichen für die Unterhaltungselektronik-Zukunft. Video-HomeVision war vor Ort, um sich die neuesten Trends und Geräte anzuschauen.

Besucherandrang auf der CES-Messe in Las Vegas

3D war wie zu erwarten eines der Hauptthemen auf der CES (Consumer Electronics Show). Vom 6. bis 9. Januar zeigten die großen Unterhaltungselektronik-Hersteller, wie sie in Zukunft dreidimensionale Bilder ins Wohnzimmer bringen wollen. Toshiba präsentierte 3D-Fernseher, die keine Brillen mehr benötigen. Wenn schon Brillen, dann wenigstens schöne, war die Devise der anderen Hersteller. Sony zeigte sogar einen Prototyp einer Brille mit zwei Displays, um auch unterwegs in den Genuss von 3D zu kommen. Für Hobbyfilmer gab es Camcorder zu bestaunen, um selbst in 3D aufzunehmen.

Alle CES-Highlights sehen Sie in dem Video, das Video-HomeVision vor Ort gedreht hat.

 
Anzeige
Anzeige
x