Menü

Die Gewinner der video-Leserwahl Die Geräte des Jahres 2014

25.245 Leser und Online-User von AUDIO, stereoplay und video haben die Geräte des Jahres der Unterhaltungselektronik 2014 gekürt. In München wurden die Ergebnisse kräftig gefeiert.

Video Leserwahl 2014 Gewinner
vergrößern
© Samsung / Shutterstock

Deutschlands größte Technik-Jury hat einmal mehr entschieden! Die Geräte des Jahres sind gekürt! Von AV-Receivern über Lautsprecher und Soundbars bis hin zu Ultra-HD-Fernsehern standen bei der traditionellen Leserwahl getestete Geräte in insgesamt 90 verschiedenen Kategorien zur Wahl, 21 davon aus dem Testspektrum der video.

In Zeiten des großen ADAC-Skandals um die „Gelben Engel“-Awards sind an dieser Stelle echte Fakten gefragt: Genau 25.245 Leser von AUDIO, stereoplay und video und Nutzer der Internet-Portale audio.de (für AUDIO und stereoplay) und video-magazin.de haben im Internet ihre Stimmen bei der Leserwahl 2014 abgegeben. 8.685 dieser Teilnehmer machten über das Online-Tool von video bei der Abstimmung mit. Kein Wunder, dass dieses Votum angesichts solcher Hausnummern seit vielen Jahren schon eine immense Bedeutung bei allen namhaften Herstellern genießt. Nur wer übers Jahr seine Mustergeräte an die Redaktion liefert und sich den harten Tests in den video-Labors in München und Stuttgart stellt, steht zum Jahreswechsel auch zur Wahl.

Die Geräte des Jahres 2014 - Video von der Preisverleihung

Hier sind alle Gewinner der Leserwahl 2014:

Die Gewinner der video-Leserwahl

  • OLED-Fernseher
    Samsung KE55S9C
    vergrößern
    © Samsung

    Platz 1: Samsung KE55S9C

    Platz 2: LG 55EA9809

  • LCD-Fernseher ab 60 Zoll
    Samsung UE75F8090
    vergrößern
    © Samsung

    Platz 1: Samsung UE75F8090

    Platz 2: Samsung UE65ES8090

    Platz 3: Philips 60PFL8708S

  • Ultra-HD-Fernseher
    Panasonic TX-L65WT600E
    vergrößern
    © Panasonic

    Platz 1: Panasonic TX-L65WT600E

    Platz 2: Samsung UE65F9090

    Platz 3: Samsung UE85S9

  • LCD-Fernseher 50 bis 60 Zoll
    Samsung UE55F8090
    vergrößern
    © Samsung

    Platz 1: Samsung UE55F8090

    Platz 2: Panasonic TX-L55WTW60

    Platz 3: Loewe Reference ID 55

  • LCD-Fernseher 46 bis 50 Zoll
    Samsung UE46F8090SL
    vergrößern
    © Samsung

    Platz 1: Samsung UE46F8090SL

    Platz 2: Panasonic TX-L47WT50E

    Platz 3: Loewe Individual 46 Slim

  • LCD-Fernseher 39 bis 42 Zoll
    Samsung UE40F6500
    vergrößern
    © Samsung

    Platz 1: Samsung UE40F6500

    Platz 2: Loewe Art 40

    Platz 3: Panasonic TX-L42ETW60

  • Camcorder
    Panasonic HC-X929
    vergrößern
    © Panasonic

    Platz 1: Panasonic HC-X929

    Platz 2: Sony HDR-TD30

    Platz 3: Sony HDR-TD20

  • Projektoren

    Platz 1: Sony VPL-HW50ES

    Platz 2: Panasonic PT-AT6000E

    Platz 3: BenQ W1080ST

  • Blu-ray-Kombigeräte
    Panasonic DMR-BCT730
    vergrößern
    © Panasonic

    Platz 1: Panasonic DMR-BCT730

    Platz 2: Samsung BD-F8900

    Platz 3: LG HR929C

  • Blu-ray-Player
    Panasonic DMP-BDT335
    vergrößern
    © Panasonic

    Platz 1: Panasonic DMP-BDT335

    Platz 2: OPPO BDP-103EU

    Platz 3: Samsung BD-F7500

  • Flatrade-Online-Videotheken
    maxdome
    vergrößern
    © maxdome

    Platz 1: maxdome

    Platz 2: LOVEFILM

    Platz 3: WATCHEVER

  • HDTV-Receiver
    Kathrein UFS 924
    vergrößern
    © Hersteller/Archiv

    Platz 1: Kathrein UFS 924

    Platz 2: Humax iCord Evolution

    Platz 3: Humax NANO Conn@ct

  • Sat over IP (Server & Receiver)
    devolo dLAN Sat TV Multituner
    vergrößern
    © devolo

    Platz 1: devolo dLAN Sat TV Multituner + dLAN TV Sat 2400-CI+

    Platz 2: Telestar (Digibit R1 + Digibit B1)

    Platz 3: Triax (TSS 400 + IP 100)

  • AV-Receiver bis 1.000 Euro
    Marantz SR 6007
    vergrößern
    © Marantz

    Platz 1: Marantz SR 6007

    Platz 2: Denon AVR-X2000

    Platz 3: Yamaha RX-A820

  • AV-Receiver über 1.000 Euro
    Yamaha RX-A3020
    vergrößern
    © Yamaha

    Platz 1: Yamaha RX-A3020

    Platz 2: Denon AVR-X 4000

    Platz 3: Marantz SR 7007

  • Mehrkanal-Heimkino-Systeme
    Teufel Central AV / Columa 300 5.1 Set L
    vergrößern
    © Teufel

    Platz 1: Teufel Central AV / Columa 300 5.1 Set L

    Platz 2: Teufel IMPAQ 7000

    Platz 3: Harman/Kardon BDS877

  • Sounddecks

    Platz 1: Bose Solo

    Platz 2: Canton DM 50

    Platz 3: Panasonic SC-HTE80

  • Soundbars

    Platz 1: B&W Panorama 2

    Platz 2: Yamaha YSP-4300

    Platz 3: Canton Musicbox M

  • Lautsprecher: Sourround-Sets
    Teufel Theater 500 MK2
    vergrößern
    © Teufel

    Platz 1: Teufel Theater 500 MK2

    Platz 2: B&W CT8.2 LCR, CT8.4 LCRS, CT SW15, SA1000

    Platz 3: Nubert nuLine CS174, 284, 24, AW 1100

  • Aktiv-Subwoofer
    Nubert nuLine AW-1100
    vergrößern
    © Nubert

    Platz 1: Nubert nuLine AW-1100

    Platz 2: Bowers & Wilkins DB1

    Platz 3: Quadral QUBE 12 aktiv

  • Lautsprecher: Stereo
    Teufel Theater 500 MK2
    vergrößern
    © Teufel

    Platz 1: Teufel Theater 500 MK2

    Platz 2: Nubert nuLine 284

    Platz 3: Canton Ahrono CL 580.2 DC

Samsung sahnt ab

Wenig überraschend war, dass Weltmarktführer Samsung bei der Preisvergabe in den TV-Kategorien von video in diesem Jahr eine führende Rolle einnehmen würde. Wie viele unserer Tests 2013 zeigten, sind die südkoreanischen Screens nicht nur absolut massentauglich, sondern auch qualitativ an der Spitze. Auch die Leserwahl-Ergebnisse zeigen: In insgesamt sechs TV-Kategorien, einschließlich der erstmals ausgelobten Kategorie OLED-Fernseher, sahnten die Asiaten den ersten Platz ab.

Samsung gelang es damit erstmalig, auch den wichtigen Award „Brand of the Year“ zu gewinnen. Diese Auszeichnung resultiert aus Punkten, die anhand der Summe der Erst-, Zweit- und Drittplatzierungen innerhalb der Leserwahl errechnet werden.

In diesem Jahr ging der
vergrößern
© Lukas Barth, Jörg Koch
In diesem Jahr ging der "Brand of the Year"-Award der video-Leser erstmals an Samsung. Die Koreaner lösten damit Vorjahres-Champ Panasonic ab.

Marketingchef Thomas Borrmann zeigte sich auf der Verleihung am 20. Februar im Münchner Hard Rock Café entsprechend begeistert: „Diese Preise sind für uns sehr wichtig, weil sie nicht von irgendeinem Gremium gewählt wurden, sondern von unserem Publikum.“

Durchaus überraschend war in diesem Zusammenhang das Votum bei den ebenfalls erstmals zur Wahl gestellten Ultra-HD-Fernsehern. Obwohl Samsung hier nebst LG mindestens chronologisch als Vorreiter der neuen Technologie gilt, vergaben die video-Leser den ersten Platz lieber an den japanischen Konkurrenten Panasonic, ganz zur Freude von Pressesprecher Michael Langbehn, der den Preis auch entgegennahm: „Genau aufgrund solcher Entscheidungen sind Leserwahlen so wichtig für uns“.

Rückblick: Die Sieger der video-Leserwahl 2013

Für Panasonic war dies jedoch längst nicht der einzige Grund zum Jubeln. Der japanische Hersteller durfte sich auch in einigen weiteren seiner Paradedisziplinien als Sieger fühlen. Sowohl in der Kategorie Camcorder als auch bei den zur Wahl gestellten Blu-ray-Playern und Blu-ray- Kombigeräten ließen die Japaner namhafte Konkurrenz wie Sony, Samsung oder OPPO hinter sich.

Japaner obenauf

Umgekehrtes Bild dagegen bei den Heimkino-Projektoren – einer für video ebenfalls unerlässlichen Kategorie. Hier triumphierte Sony vor Panasonic und BenQ. Doch immerhin in drei Bildkategorien schafften es deutsche Anbieter auf den ersten Platz. Der Seriensieger aus Rosenheim, Kathrein, setzte sich auch in diesem Jahr bei den HDTV-Sat- Receivern wieder gegen Mitbewerber Humax durch. Powerline-Marktführer devolo aus Aachen ließ beim Thema „Sat over IP“ die Konkurrenz hinter sich. Und die Münchner Video-on-Demand-Plattform maxdome war der Leserfavorit vor LOVEFiLM und dem jüngsten Anbieter WATCHEVER.

Die Gala der Sieger, Audio, Video
vergrößern

Hall of Fame für einen Abend: das Hard Rock Café Munich.

Ausgezeichneter Klang

Bekanntermaßen spielen in den video-Tests jedoch nicht nur reine Bildgeräte eine Rolle. Die Vermittler zwischen Bild und Ton, Quellen und Empfängern, die stets heiß begehrten AV-Receiver, zählen zweifelsohne zu den wichtigsten Produktfeldern im Magazin. Und hier waren es erneut japanische Unternehmen, die in der Gunst der Leser an der Spitze standen.

Marantz belegte den Spitzenplatz in der Kategorie der AV-Receiver bis 1.000 Euro – vor der Schwestermarke Denon und Yamaha. Umgekehrtes Spiel in der teureren Liga: Dort holte sich Yamaha den Sieg – vor Denon und Marantz.

Deutsche Entwicklerqualität stand bei den video-Lesern in insgesamt vier Lautsprecher-Kategorien an erster Stelle. Direktvertrieb und Boxenschmiede Teufel aus Berlin errang die Leser-Krone bei den Mehrkanal-Heimkinosystemen, den großen Surround-Sets und im Bereich Stereo. Die Firma Nubert aus Schwäbisch Gmünd durfte sich hingegen für den Sieg bei den Aktiv-Subwoofern feiern lassen.

Für besten Klang zum Fernseher sorgen in vielen Wohnzimmern mittlerweile Soundbars oder sogenannte Sounddecks. Bei ersteren kamen die Wähler nicht an Bowers & Wilkins‘ Panorama 2 vorbei. Und bei den Sounddecks, Soundboards, Soundbases oder Soundplates, wie sie von den Herstellern unterschiedlich genannt werden, hatte mit Bose der Erfinder der Kategorie eindeutig die Nase vorn.

Andreas Stumptner zeichnet Bose-Marketingchef Jürgen Imandt mit dem Innovationspreis 2014 der Redaktion video aus.
vergrößern
© Lukas Barth, Jörg Koch
Andreas Stumptner zeichnet Bose-Marketingchef Jürgen Imandt mit dem Innovationspreis 2014 der Redaktion video aus.

Sonderpreis für Bose

Jürgen Imandt, Marketingchef und deutscher Vertreter des US-amerikanischen Herstellers auf der Münchner Gala, durfte sich darüber sogar doppelt freuen. Die video-Redaktion verlieh Bose für die Schaffung der Kategorie Sounddecks, die in kurzer Zeit unzählige Mitbewerber fand, den Innovationspreis 2014.

Nach zahlreichen vergebenen Urkunden und Awards feierten mehr als 180 Gäste aus der gesamten Technikbranche bis spät in die Nacht die hoch spannenden und aufschlussreichen Ergebnisse der Leserwahl 2014. Wohl wissend, dass die Vorbereitungen für das nächste Jahr auf vollen Touren laufen. Schließlich ist jedes Testgerät in der video ein potenzieller Kandidat für das beliebte Siegertreppchen im Jahr 2015.

 
Anzeige
Anzeige
x