Menü

In einer neuen Dimension 3D-Sendungen im HDTV

Seite 2
zurück zu Seite 1

Schwierig wird die Side-by-Side-Technik bei Menü-Einblendungen des Receivers. Sie werden vom TV-Gerät ebenfalls in der Mitte geteilt und in die Breite gezerrt – und erscheinen entsprechend kryptisch auf dem TV-Schirm.
vergrößern
© Video Homevision
Schwierig wird die Side-by-Side-Technik bei Menü-Einblendungen des Receivers. Sie werden vom TV-Gerät ebenfalls in der Mitte geteilt und in die Breite gezerrt – und erscheinen entsprechend kryptisch auf dem TV-Schirm.

Empfang mit jedem HD-Receiver

Voraussetzungen für die Wiedergabe von 3D-Sendungen sind HDTV-Empfang und eine entsprechende Empfangsbox – neben dem grundsätzlich notwendigen 3D-TV-Gerät. Der Grund: 3D-Filme werden im selben Bildformat übertragen wie HDTV-Sendungen. Die beiden Teilbilder mit den Blickwinkeln für das linke und rechte Auge teilen sich dabei die Pixel der Full-HD- Videobilder.

Sky-Kunden mit Sat-Schüssel benötigen also einen HDTV-Sat-Receiver und Kabelnutzer eine -Kabelbox – sowie das Glück, dass ihr Kabelnetz den 3D-Sender auch ausstrahlt.

Bei T-Home ist jede Empfangsbox fit für den HD-und damit auch für den 3D-Empfang. Allerdings gibt es Live-3D-Sendungen hier nur für Kunden mit schnellem VDSL-Anschluss. Und Bundesliga-Spiele in 3D sehen nur Kunden, die das Pay-TV-Paket "LIGA total!" gebucht haben. 3D-Sendungen aus dem TV-Archiv und von Videoload können dagegen auch Entertain-Kunden ohne VDSL oder "LIGA total!"-Abo abrufen.

Das Angebot an 3D-Filmen in der Videoload-Online-Videothek ist mit aktuell vier Filmen in Spielfilmlänge noch überschaubar.
vergrößern
© Video Homevision
Das Angebot an 3D-Filmen in der Videoload-Online-Videothek ist mit aktuell vier Filmen in Spielfilmlänge noch überschaubar.
Im Testzeitraum kostenlos

Bis Ende April 2011 soll das 3D-Angebot für alle Sky-Kunden freigeschaltet sein – unabhängig davon, ob man ein HDTV-Abonnement hat oder nicht. Die Abo-Bedingungen danach sind noch unklar. Noch kommuniziert Sky zwar auf seiner Homepage, die 3D-Events würden künftig – dem gebuchten Paket entsprechend – freigeschaltet. Abonnenten von Bundesliga live mit HD-Empfang bekämen etwa alle Liga-Spiele in 3D zu sehen, Sky-Cinema-Abonnenten nur 3D-Filme.

Laut Sky-Sprecher Moritz Wetter ist dies aber noch nicht sicher. Der 3D-Testzeitraum wurde ohnehin schon mehrfach verlängert. Gut möglich, dass Sky 3D bis zur Bundesliga-Sommerpause weiter ohne Aufpreis zu sehen ist und man im Herbst ein neues Paket für die nächste Bundesliga-Saison schnürt.

Kein 3D im Free-TV

Den Pay-TV-Angeboten setzen die freien Sender wenig entgegen. "Derzeit kündigt kein deutschsprachiger Free-TV-Sender 3D-Ausstrahlungen an", sagt Dr. Dietrich Westerkamp. Nach Einschätzung des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe "HDTV und 3D" der deutschen TV-Plattform seien die großen Sender noch damit beschäftigt, ihre Programme auf HDTV umzustellen, und sie hätten deshalb keine Kapazitäten für weitergehende Innovationen.

Der Bayerische Rundfunk hat allerdings bereits eine Test-Produktion durchgeführt: Das Neujahrs-Skispringen der Vierschanzentournee 2011 in Garmisch-Partenkirchen wurde in Kooperation mit Sony Professional in 3D aufgezeichnet. Gezeigt wurden die räumlichen Bilder vor einem ausgewählten Publikum im VIP-Bereich vor Ort – und nicht im Fernsehen.

Bei Sky 3D wechseln sich täglich Sport-Mitschnitte, Opern und die Doku der Fanta-Vier-Tour 2010 ab. Neues gibt es jeden Sonntag aus der Bundesliga und sporadisch von anderen Sportarten wie Eishockey, Golf, Tennis und der UEFA Champions League.
vergrößern
© Video Homevision
Bei Sky 3D wechseln sich täglich Sport-Mitschnitte, Opern und die Doku der Fanta-Vier-Tour 2010 ab. Neues gibt es jeden Sonntag aus der Bundesliga und sporadisch von anderen Sportarten wie Eishockey, Golf, Tennis und der UEFA Champions League.
3D in Europa

Ähnlich sieht es bei unseren europäischen Nachbarn aus: Fast jedes Land hat einen oder mehrere Pay-TV-Sender in 3D. Wie T-Home Entertain und Sky werden überwiegend Sport-Events, vereinzelt Filme und die eine oder andere Dokumentation übertragen. Dazu kommen wenige frei empfangbare 3D-Kanäle auf verschiedenen Satelliten. Auf ASTRA 3B (23,5 Grad Ost) etwa sind einige 3D-Demokanäle und der niederländische Kultursender Brava 3D frei empfangbar (siehe Tabelle).

Auch im Ausland sind 3D-Produktionen von Free-TV-Sendern selten – und meist von Equipment-Herstellern gesponsert. So produziert etwa die BBC in England zusammen mit Sony Professional die Halbfinal-und Final-Matches des Tennisturniers in Wimbledon in 3D.

Daneben wächst derzeit auch die Porno-Industrie in die Tiefe des Raumes. Auf ASTRA 23,5 Grad Ost startete kürzlich Penthouse 3D: Der Hardcore-Sender zeigt nach eigener Aussage ausschließlich 3D-Inhalte. In Deutschland wird er allerdings nicht angeboten. Demnächst soll es aber einen Soft-Erotik-Kanal von Penthouse TV mit abgeschwächten 3D-Inhalten geben, und der soll auch hierzulande verfügbar sein.

Land Sender Verschlüsselt Satellit
Belgien HD1 nein Eurobird 9A, 9° Ost
Deutschland Sky 3D ja ASTRA 1M, 19,2° Ost
Deutschland/Lux ASTRA 3D Demo nein ASTRA 3B, 23,5° Ost
England Sky 3D ja ASTRA 2B, 28,2° Ost
England Penthouse 3D ja ASTRA 3B, 23,5° Ost
Frankreich Canal+ 3D France ja ASTRA 1H,19,2° Ost
Frankreich Orange Sport 3D ja Hotbird 9, 13° Ost
international 3D Sat TV Promo nein Eurobird 9A, 9° Ost
international 3DV Promo nein Eurobird 9A, 9° Ost
Italien ASTRA & RAI HD Demo nein ASTRA 3B, 23,5° Ost
Italien Sky Sport 3D Italia ja Hotbird 9, 13° Ost
Italien Redlight 3D HD ja Hotbird 9, 13° Ost / Atlantic Bird 3 5° West
Italien Hustler 3D Promo ja Hotbird 9, 13° Ost / Atlantic Bird 3 5° West
Niederlande Brava 3D nein ASTRA 3B, 23,5° Ost
Polen nShow 3D ja Hotbird 9, 13° Ost
Schweden Viasat 3D ja ASTRA 4A, 4,8° Ost
Schweden Canal+ Extra HD ja Thor 5, 0,8° West
Spanien Canal+ 3D Spain Demo nein ASTRA 3B, 23,5° Ost
Um mit einer Sat-Schüssel mehrere Satellitenpositionen zu empfangen, sind mehrere LNBs notwendig. Die Skytenne von TechniSat etwa sammelt Signale von 13 Grad Ost (Hotbird) bis 28,2 Grad Ost (ASTRA 2B).
ganze Tabelle anzeigen

weiterlesen auf Seite 3
Inhaltsverzeichnis 1/3
 
Anzeige
Anzeige
x