Menü

All-in-One-Soundsystem Auvisio MSX-320 im Test

Bluetooth, Radio und Lautsprecher: Der Versandhändler Pearl verspricht mit dem Auvisio MSX-320 ein multifunktionales Soundsystem zum Kampfpreis von nur knapp 100 Euro. Wir machen den Test.

Auvisio MSX-320
vergrößern
© Hersteller/Archiv

Auvisio MSX-320
Testurteil: befriedigend
Preis-Leistung: gut
  • +günstiger Preis
  • +Bluetooth
  • -wenig wertige Verarbeitung
  • -etwas mulmiger und scharfer Klang

HiFi-Anlagen mit separatem CD-Player, Verstärker und zwei einzelnen Lautsprechern haben langsam ausgedient. Docking-Stations, WLAN-Lautsprecher oder allgemein drahtlose Musiksysteme, die per Funk Musik vom Smartphone oder Tablet beziehen, sind heute besonders gefragt. Nicht nur, dass das Auswählen von Musik per Mobilgerät bequemer ist. Diese All-in-One-Soundsysteme erlauben auch ganz neue und schicke Bauformen – so wie der MSX-320 von Auvisio. Er sieht zwar aus wie ein Standlautsprecher. Im Inneren verbergen sich jedoch neben den Schallwandlern auch Verstärker, UKW-Radiotuner sowie ein Bluetooth-Empfänger. Als optisches Highlight gibt es auf der Oberseite eine Kuppel, die in Blau und Rot leuchtet. Durch Drehen kann der Nutzer mit ihr die Lautstärke verändern.

Wer sein Smartphone kabellos mit dem MSX-320 verbinden möchte, der wählt Bluetooth. Das Koppeln funktioniert schnell und unkompliziert. Alternativ kann der Nutzer sein Telefon auch an den Analog-Eingang anschließen. Wer lieber einen USB-Stick als Musikquelle nutzt, für den steht ebenfalls eine Schnittstelle bereit.

Kaufberatung: 5.1-Surround-Sets im Test

Auvisio hat also nahezu an alle gedacht. Ausnahme: All diejenigen, die Wert auf eine tolle Verarbeitung legen. Die Knöpfe an der Oberseite sieht man dem Sparzwang eines Systems an, das für knapp 100 Euro bei Pearl verkauft wird. Auch die schwarz lackierte Holverkleidung vermittelt einen wenig wertigen Eindruck.

Mehr lesen

Der Sound des 2.1-Systems wird auch den qualitätsbewussten Musikhörer nicht ganz überzeugen. Zwei 4 cm große Konuslautsprecher kümmern sich je für den rechten und linken Kanal. Für den Bass ist ein 10 cm großer Konustöner samt Bassreflexrohr zuständig. Das reicht aus, um ein durchschnittlich großes Wohnzimmer mit Musik in mehr als Zimmerlautstärke zu beschallen. Eine differenzierte Stereoabbildung ist mit so eng beieinanderliegenden Chassis jedoch nicht möglich. Andere Systeme schaffen es aber trotzdem einzelne Instrumente oder Stimmen präziser abzubilden. Insgesamt klingt das System leicht mulmig. Außerdem verstärkt sich das etwas scharfe Klangbild bei höheren Lautstärken.

Fazit

Das Auvisio MSX-320 ist ein vielfältiges All-in-One-Soundsytem, das sich bequem mit Smartphone, Tablet oder Computer verbinden lässt. Wer auf hochwertigen Klang und Verarbeitung Wert legt, wird mit dieser Audioanlage allerdings nicht zufrieden sein.

 
Anzeige
Anzeige
x