Menü

46-Zoll-TV Toshiba 46TL968G im Test

Der Kandidat von Toshiba thront auf einem schicken Glasfuß und ist im oberen Bereich nur 20 Millimeter dick. Wie ist die Bildqualität des 46-Zöllers?
Toshiba 46TL968G, fernseher, home entertainment
vergrößern
© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Archiv, Hersteller

Toshiba 46TL968G
Gesamtwertung: gut 78%
Preis/Leistung: sehr gut
  • +USB-Festplatte speichert gleichzeitig Aufnahmen und Medien
  • +Wireless Display
  • -spielt über Netzwerk wenige Formate ab
  • -träges EPG (Internet-Version)

Auch unter der Haube ist das Niveau hoch: 3D in Shuttertechnik und Smart TV, Internet-Browser inklusive. Das Angebot von Toshiba Places ist überschaubar, wird aber stetig ausgebaut. Besonders gut ist die Integration von Facebook und Twitter mit jeweils eigener Benutzerverwaltung gelungen.

Die USB-Recording-Funktion hat den Vorteil, dass die Festplatte nicht formatiert werden muss. Der Anwender kann die Aufnahmen zwar nicht auslesen, aber immerhin daneben auch Mediendateien speichern. Bei den meisten Mitbewerbern ist die Festplatte exklusiv für Mitschnitte reserviert. Der Pferdefuß: Bei laufender Aufnahme sind alle anderen Funktionen gesperrt. 

Die Handhabung geht sonst recht einfach vonstatten. Nur die Internet-Funktionen geben gelegentlich Rätsel auf: Es erschließt sich dem Nutzer nicht immer, welche Taste zu drücken ist.

Rund um das Steuerkreuz haben die Entwickler zu viele kleine Tasten platziert. Alle anderen sind einfacher zu erfühlen. © Josef Bleier, Stefan Rudnick, Archiv, Hersteller
Rund um das Steuerkreuz haben die Entwickler zu viele kleine Tasten platziert. Alle anderen sind einfacher zu erfühlen.

Toshiba 46TL968G: Bildqualität

Mehr lesen

Das Messlabor bescheinigte dem Japaner einen sehr guten Schwarzwert und hohe Kontrastwerte. Dementsprechend knackig erscheint sein Bild. Seine Ausleuchtung könnte etwas gleichmäßiger sein, hält sich aber noch im Rahmen. Clearscan sorgt in der Einstellung Mittel für weitgehend saubere Schwenks bei Bildern von der Blu-ray Disc. Die aufladbare 3D-Brille schluckt wenig Licht und zeigt nur geringes Übersprechen.

 
x